*DOWNLOAD BOOK ↿ Scharnow ☉ Ebook or Kindle ePUB free

Ich habe mich sehr gut am siert mit diesem Roman, der in einer fiktiven brandenburgischen Kleinstadt spielt, in der Menschen leben wie du und ich, aber auch recht Ausgeflippte im positiven wie im negativen Sinn , als auch Superhelden und verzauberte B cher anzutreffen sind Es gibt Diebst hle und Morde, schr ge Verschw rungstheorien, Seelen in Zwischenreichen, Transvestiten Da lassen Menschen gerne mal die H llen fallen, um Verbrechen unerkannt zu begehen, zu fliegen oder Pornos zu drehen Gerne wird Rex Gildo geh rt wird zum Beispiel auch in der Warteschleife der Scharnower Polizei gespielt Hossa Ich musste manchmal an die verr ckten Einf lle in B chern von C sar Aira denken Und es gibt Motive und Situationen, die einen darauf sto en, dass der Verfasser ein Faible f r Comics hat Sehr oft werden VHS Kassetten geschaut, obwohl der Roman wohl in etwa in der Gegenwart spielt es handelt sich dabei berwiegend um Porno und Horrorfilme Eine bunte Mischung also von allem M glichen, dabei am Ende doch gut zusammengehalten und durch viele Cliffhanger wird die Spannung stets aufrechterhalten. abgebrochen Mir ging das H rbuch schon nach einer Stunde auf den Keks Die Geschichte ist mir zu albern und ich finde Bela B als Sprecher ganz schrecklich. Zun chst muss ich einmal sagen, dass ich weder ausgewiesener rzte noch Bela B Fan bin, sodass ich ziemlich unvereingenommen an die Sache herangegangen bin Ich hatte das Buch zun chst weiter unten auf meinem SuB, bin dann aber dank einiger TV Auftritte des Autors und Meikes am santer Review doch neugieriger geworden und habe mir das H rbuch geg nnt.Und ich wurde nicht entt uscht Scharnow ist wirklich ein au ergew hnlich unterhaltsamer Roman, weitaus skurriler und lustiger, als ich gedacht h tte Und wir reden hier nicht ber billigen Schenkelklopferhumor, sondern wahrlich bizarre Charaktere in abgedrehten Situationen, die so gut poinitert beschrieben und verewigt werden, dass sich zum Gl ck kein Klamauk einstellt Das h tte auch in die Hose gehen k nnen, aber Herr Felsenheimer wahrt gekonnt die Balance.Das Buch spielt in einem zeimlich eng gesteckten Zeitrahmen in dem fiktiven Ort Scharnow in Brandenburg, nahe Berlin Hier tummeln sich Menschen wie du und ich oder etwa nicht Es gibt einsame Frauen, rebellische Mangam dchen, zerstrittene Br der, keifende Omis, kuriose B nde und M nner, die in einer Art Mischung aus Reichsb rgerideologie und Verschw rungswahn die Welt vor telepathischen Tieren retten wollen Das klingt alles ziemlich abgedreht, und sicher ist es hier und da berspitzt, in Form von bizarrer Satire, aber es steckt so viel Wahres drin Zum Gl ck und leider gleicherma en.Die Dinge, die in Scharnow passieren, geschehen innerhalb k rzester Zeit gut die erste H lfte des Buches spielt an einem einzigen Tag Der Erz hler fliegt quasi ber die Szenerie, beobachtet alles und jeden, mal mit dem Blickwinkel des syrischen Fl chtlings, mal durch die Augen zweier sich hassender Br der, mal als tierliebende Kassiererin So wird manche Szene durchaus doppelt beschrieben und zwar so, dass man meinen k nnte, zwei v llig unterschiedliche Handlungen zu erfahren Verschiedene Wahrnehmungen und Blickwinkel, jeweils durch den ganz eigenen Filter des Betrachtenden, stellt Bela hier wirklich gut gelungen dar Ich w rde sogar soweit gehen, diese Art des Erz hlens, die wechselnden POVs und verschiedenen Stimmen der Jetztzeit, bis zu einem gewissen Grad mit meiner hei geliebten Vernon Subutex Trilogie zu vergleichen die Bizarro Variante sozusagen Nicht verschwiegen werden sollte, dass in dem Buch einige wenige fantastische Elemente vorkommen Es h lt sich aber im Rahmen, mir wurde es nur zum Schluss hin etwas too much, aber ich bin da auch sehr empfindlich Die Realit t, wenn auch eine absurde, steht schon im Vordergrund.Tl dr Sehr unterhaltsam, weitaus besser als erwartet und sehr komisch allein der Supermarkt berfall und alles drumherum war ganz gro es Kino Hossa Ich hatte ja so gar keine Ahnung worauf ich mich hier einlasse, aber eines stand von Anfang an fest Der Roman von Bela B muss sein, und zwar als H rbuch vom Autor selbst gelesen Im kleinen D rfchen Scharnow passiert nicht viel Von wegen Der Herr Felsenheimer hat hier einen ganz eigenen Heimatroman wenn man dieses Werk denn so nennen kann geschaffen, in dem es von schr gen, sympathischen und seltsamen Charakteren nur so wimmelt Und obwohl ich zu Beginn meine Schwierigkeiten hatte Schritt zu halten mit den Bewohner Scharnows, so sind sie mir doch alle auf ihre ganz skurrile Weise ans Herz gewachsen.Die Geschichte beginnt fast ohne rote Faden, doch die Wege der einzelnen Bewohner von Scharnow wie sollte es auch anders sein kreuzen sich ber kurz oder lang Der Roman ist skurril, fantastisch, verr ckt, philosophisch und irgendwie etwas ganz besonderes Vielleicht trifft Scharnow nicht jeden Geschmack, ich aber habe jede Minute genossen, die ich mit Scharnow und seinen Charakteren verbringen durfte So seltsam fantastisch sie auch sein m gen. Abgedreht, charmant, anders So w rde ich den Deb troman von dem durch die deutsche Punk Band die rzte bekannt gewordenen Drummer Bela B Felsenheimer beschreiben Die Geschichte spielt wie der Titel schon vermuten l sst in einer fiktiven Berliner Vorstadt names Scharnow, in der es Hoch hergeht Da haben wir zB einen Pakt von M nnern, die sich geschworen haben dem Hedonismus zu fr nen, eine junge Frau, die ihre Gro mutter besucht und sich dabei einen einen jungen Fl chtling verguckt und nicht zuletzt um einen fliegenden Mann, der zum Sterben verurteilt ist.Scharnow ist dabei eine komplexe und wohl verteilte Mischung aus verschiedenen literarischen Abweichungen, die sich gut zu einer Geschichte zusammenf gen Zum einen hat es die schr ge und zugleich sehr treffende Charakterzeichnung eines Heinz Strunks, die feine Beschreibungskunst eines Stephen King und eine eigene, bestechende Note, die das Werk zu einem au ergew hnlichen Erlebnis machen An einigen, sehr wenigen Stellen schweift der Autor zu weit vom Geschehen ab, so dass sich dort eine gewisse Ratlosigkeit breit macht, die anscheinend aber gewollt ist und den Lesefluss nicht sonderlich st rt Ich hatte durchaus meinen Spa beim lesen, freue mich bereits auf weiter B cher des Herrn Felsenheimers und kann das Buch absolut empfehlen. Ich bin hin und weg Eine fantastische Mischung aus einem gro angelegten Kleinstadtepos la Stephen King und der Absurdit t eines Heinz Strunks Ich h tte es ehrlich gesagt nicht erwartet, aber ein hei er Kandidat f r die Top 10 Liste dieses Jahr. Scharnow von Bela B Felsenheimer habe ich genervt nach 250 weggelegt Mir ist die Geschichte durchg ngig zu flach, zu plump und zu monoton Diese an sich skurrile Geschichte hat mir zu viele Perspektiven, die alle zu knapp beleuchtet sind, um in der ersten H lfte des Buches zu verstehen, was der Autor denn da eigentlich erz hlen will Leider kam dann noch der zwar humorvolle, aber spannungslose Schreibstil hinzu Alles von Mord, ber Porno bis zur Liebesgeschichte wird im selben Tonfall erz hlt, so dass bei mir nichts wirklich ankam F r mich passt einfach folgender Spruch in diesem Fall perfekt Schuster, bleib bei deinen Leisten Von mir bekommt das Buch keine Leseempfehlung. *DOWNLOAD BOOK ↠ Scharnow ↱ In Scharnow, Einem Dorf N Rdlich Von Berlin, Ist Der Hund Begraben Scheinbar Tats Chlich Wird Hier Gerade Die Welt Gewendet Sch Tzen Liegen Auf Der Lauer, Um Die Agenten Einer Universalmacht Zu Vernichten, Mordlustige B Cher Richten Blutige Verheerung An, Und Mittendrin Hat Ein Pakt Der Gl Cklichen Pl Tzlich Kein Bier Mehr Wenn Sich Dann Ein Syrischer Praktikant F R Ein Mangam Dchen Stark Macht, Ist Auch Die Liebe Nicht Weit Kennt ihr das, wenn etwas so bescheuert ist, dass es auf seine Art und Weise irgendwie schon wieder gut ist So geht es mir mit diesem Buch Es ist bescheuert und hat im Grunde auch keinen Plott, eine dumme Idee folgt der n chsten und nichts macht Sinn Aber es macht Spa Ich fand es stellenweise wirklich unterhaltsam Und ekelig jede Menge K rperfl ssigkeiten Definitiv kein Buch f r Jedermann. das war mit Abstand das absurdeste Buch, das ich seit langem gelesen habe Und es hat Spa gemacht Die Charaktere trifft er meisterlich, das kann er wirklich gut Die Geschichte hat so viele Wendungen, die immer wieder berraschen, das ist schon such eine Leistung Sprachlich war es leider das, was ich erwartet hatte, aber ich glaube, wenn man es sich von ihm vorlesen l sst, dann k nnte man auch dar ber hinwegsehen.